Neuigkeiten Aktive

12.11.2018 17:30 von Pressewart

TSV Leutenbach - VfL Winterbach 2:4 (1:1); Bezirksliga, Saison 2018/2019, 14. Spieltag

Leider gelingt auch gegen den VfL Winterbach keine Trendwende. Mit 2:4 verliert der TSV Leutenbach in der Bezirksliga sein Heimspiel. Die zweite Mannschaft musste in der Kreisliga B3 mit 1:7 erneut eine deftige Niederlage einstecken.

Weiterlesen …

Fußball > Aktive > Nachrichten > News reader

Interview der Woche: Malte Lindemann

05.09.2018 09:13 von Pressewart

 

 

 

 

 

 

Hallo Malte, Du bist der nächste in unserer Reihe für das Interview. Du bist 21 Jahre alt und spielst schon lange für den TSV Leutenbach im Mittelfeld, besser gesagt seit 2006. Erzähle uns doch etwas mehr über Dich, um Dich kennen zu lernen (Hobbys, Beruf etc.)?

Malte: Klar ist Fussball eines meiner Hobbys, sowohl selber spielen als auch schauen. Ich treffe mich aber auch sehr gerne mit Freunden und verbringe Zeit mit diesen. Ich studiere seit dem Abitur Technologiemanagement an der Uni Stuttgart und bin derzeit im 5. Semester.

Du bist seit dieser Saison wesentlicher Bestandteil der zweiten Mannschaft. Dennoch hättest Du das Potential für die erste Mannschaft aufzulaufen, bei der Du letzte Saison ab und zu gespielt hast. Dennoch hast Du Dich für die Zweite entschieden. Ist Dir diese Entscheidung leicht oder schwer gefallen? Was waren für Dich hier die wesentliche Kernpunkte? 

Malte: Ich hatte in den letzten Jahren immer wieder körperliche Probleme, weshalb ich mich erstmal für die zweite Mannschaft entschieden habe um wieder 100% fit zu werden. Daher ist mir die Entscheidung auch nicht wirklich schwer gefallen.

Du bist persönlich ein ruhiger Typ, aber auch am Ball behält du oft die Ruhe. Könntest Du Dir eines Tages vorstellen Führungsspieler zu werden bzw. ist das eines Deiner Ziele? 

Malte: Das kann ich mir durchaus vorstellen, aber ich bin ja noch am Anfang meiner Aktivenzeit und möchte erstmal dazulernen im Herrenfussball. Der Unterschied von der Jugend zu den Aktiven ist ja doch größer als man denkt. 

Deine Analyse zum Kantersieg gegen den SV Winnenden, bei dem Du auch getroffen hast?

Malte: Vor dem Spiel wussten wir nicht wirklich was uns erwartet, weil Winnendens Mannschaft ja in dieser Saison neu gegründet wurde. Durch das 1:0 direkt nach dem Anpfiff kamen wir dann aber gut ins Spiel und waren überlegen. Es gibt aber auch noch viele Dinge, die wir besser machen können und daran gilt es jetzt zu arbeiten.

Dein Tipp für den nächsten Spieltag gegen den derzeitigen Tabellenführer KTSV Hößlinswart?

Malte: Ich tippe ein 3:0 für uns.

Dein Motto?

Malte: Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.

 

 

Zurück